logo

Kommunale Lösungen gegen Diskriminierungen

SOZIALES

Von Mehrfachdiskriminierung Betroffene werden mit Hilfe von Beratungsangeboten und systemischer Begleitung im Umgang mit Rassismus gestärkt. Weiterhin sind Migrant*innenorganisationen empowert, lokale Strukturen rassismus- und diskriminierungsfrei vor Ort mitzugestalten.

Das MiSO-Netzwerk Hannover besteht seit zehn Jahren und hat in dieser Zeit eine sehr starke Struktur in Bezug auf Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit aufgebaut. Das MiSO-Netzwerk ist eine starke Stimme in der Gestaltung einer zukunftsfähigen Wir-Gesellschaft und ist ein stabiles Netzwerk, offen für die weitere Ausweitung in Stadt und Region Hannover. Zu den Zielen gehört die Schaffung von Anlaufstellen für Geflüchtete und Empowerment-Angebote für Migrant*innen, weshalb MiSO-Netzwerk über umfangreiche Kenntnisse in diesen Gebieten hat. Mehrere Vereinsmitglieder haben eine umfangreiche Expertise und Kenntnisse im Bereich der Antidiskriminierungs- und Antirassismusberatung. Aufgrund dessen hat MiSO-Netzwerk bereits ein Konzept für eine Beratungsstelle in migrantischer Trägerschaft entwickelt, welches beim Runden Tisch für Gleichberechtigung, gegen Rassismus der Stadt Hannover auf Unterstützung gestoßen ist. MiSO-Netzwerk verfügt über sehr gute Kontakte sowohl mit von Rassismus und Diskriminierung betroffenen Menschen als auch mit diversen städtischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken.

Rectangle 76.jpg
MiSO verfügt über sehr gute Kontakte sowohl mit von Rassismus und Diskriminierung betroffenen Menschen als auch mit diversen städtischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken. Credits

Struktur in Bezug auf Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit

Das MiSO-Netzwerk Hannover besteht seit zehn Jahren und hat in dieser Zeit eine sehr starke Struktur zur Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit aufgebaut. Das MiSO-Netzwerk ist heute eine starke Stimme in der Gestaltung einer zukunftsfähigen Wir-Gesellschaft und ein stabiles Netzwerk, offen für die weitere Ausweitung in der Stadt und Region Hannover. Zu den Zielen gehört die Schaffung von Anlaufstellen für Geflüchtete und Empowerment-Angebote für Migrant*innen. Das MiSO-Netzwerk verfügt über umfangreiche Kenntnisse in diesen Gebieten. Mehrere Vereinsmitglieder haben umfangreiche Expertise in der Antidiskriminierungs- und Antirassismusberatung. So konnte das MiSO-Netzwerk ein Konzept für eine Beratungsstelle in migrantischer Trägerschaft entwickeln. Beim Runden Tisch für Gleichberechtigung gegen Rassismus der Stadt Hannover bekam das Konzept Unterstützung. Das Netzwerk verfügt heute über sehr gute Kontakte sowohl zu von Rassismus und Diskriminierung betroffenen Menschen als auch zu vielen städtischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken.

Rectangle 77.jpg
MiSO verfügt über sehr gute Kontakte sowohl mit von Rassismus und Diskriminierung betroffenen Menschen als auch mit diversen städtischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken. Credits
logo
KONTAKT
Bundesverband Netzwerke von Migrant*innenorganisationen e. V.
Berliner NeMO-Geschäftsstelle

Büro Berlin
Am Sudhaus 2
12503 Berlin
+49 30 26570906
info[at]bv-nemo.de
IMPRESSUMDATENSCHUTZ
WEACT IST EIN PROJEKT VON
logo

GEFÖRDERT DURCH
BAMF logo